AGB2019-07-11T20:18:01+02:00

Allgemeine Geschäftsbedingungen

von Annette Vossel – Mensch ein Hund

Ich,

Annette Vossel (Im Folgenden: “Mensch ein Hund”)

Michaelstraße 62, 53560 Vettelschoß

Telefon (0171) 9543505, E-Mail info@mensch-ein-hund.de

biete Ihnen im Rahmen von Gruppen- oder Einzelstunden Hundetraining oder Hundeverhaltensberatung

an. Wenn Sie meine Leistungen in Anspruch nehmen möchten, gelten die nachfolgenden

Allgemeinen Geschäftsbedinungen als zwischen uns vereinbart:

1. Vertragsschluss

Die Anmeldung zu einer von mir angebotenen Veranstaltung stellt ein verbindliches Angebot auf

Abschluß eines Vertrages dar. Ein für beide Seiten verbindlicher Vertrag kommt erst zustande, wenn

ich Ihnen die Anmeldung schriftlich bestätigt habe. Wenn eine Veranstaltung von der Teilnehmerzahl

her begrenzt ist, werden die Anmeldungen in der Reihenfolge ihres Eingangs von mir berücksichtigt.

2. Meine Leistungen

Im Rahmen meiner Dienstleistung gebe ich Ihnen nach besten Wissen fachliche Ratschläge für den

Umgang mit Ihrem Hund, mit denen aber eine Erfolgsgarantie nicht verbunden ist: denn der Erfolg

hängt in gleichem Maße auch von Ihnen und Ihrem Hund ab.

Die Trainings und Veranstaltungen werden im öffentlichen Raum, an von mir organisierten Orten

oder auf Wunsch bei Ihnen durchgeführt.

3. Voraussetzungen für die Teilnahme mit Hund

Ich nehme zum Training nur solche Hunde an, die über eine vollständige Grundimmunisierung

(Staupe, Tollwut) verfügen und regelmäßig entwurmt, nicht erkrankt und ausreichend versichert

sind. Ein Nachweis über Impfungen, Entwurmung und Versicherung ist mir auf Verlangen vorzulegen,

sonst kann ich die Durchführung eines Vertrages verweigern, ohne hierdurch meinen Anspruch auf

das vereinbarte Honorar zu verlieren.

Hunde, die im Verlauf eines Trainings oder einer Veranstaltung Anzeichen von Krankheit, Läufigkeit,

Aggressivität oder Verletzungen aufweisen, darf ich vom weiteren Training ausschließen. Über

eventuelle chronische, auch nicht-akute Erkrankungen des Hundes oder aggressives Verhalten in der

Vergangenheit müssen Sie mich unaufgefordert informieren.

Alle Hunde müssen mit einem soliden Halsband bzw. Geschirr und einer festen Leine (keine Flexi-

Leine) ausgestattet sein, mit der sie ausreichend auf den Hund einwirken können. Aus der

Veranstaltungsbeschreibung können sich weitere notwendige Ausrüstungsgegenst.nde ergeben,

ohne die eine Teilnahme nicht möglich ist.

4. Rücktritt vom Vertrag und Ausfall von Veranstaltungen

Ich bin berechtigt, Veranstaltungen bis zwei Tage vor dem geplanten Termin aufgrund zu niedriger

Teilnehmerzahlen abzusagen. Schon bezahlte Honorare werden in diesem Fall vollständig

zurückerstattet oder ein neuer Termin für die Veranstaltung vereinbart.

Ich bin weiterhin berechtigt, Veranstaltungen auch sehr kurzfristig abzusagen, falls äußere Umstände

– insbesondere Krankheit oder Wetterereignisse – eine Durchführung unzumutbar oder zu riskant

machen. In diesem Fall werde ich Ihnen einen Ersatztermin für die Veranstaltung mitteilen.

Weitergehende Ansprüche, insbesondere solche auf Schadenersatz (z. B. wegen der Stornogebühren

für Reise- und/oder Hotelkosten) sind ausgeschlossen, soweit ich die Änderung bzw. Absage nicht

grob fahrlässig oder vorsätzlich zu vertreten habe.

Eine nur zeitweise Teilnahme an einer Veranstaltung oder einem Training berechtigt Sie nicht zu

einer Reduzierung meines Honorars, sofern ich dem nicht schriftlich zugestimmt habe.

Sie haben ungeachtet Ihres bestehenden Widerrufsrechts (siehe unten) das Recht, Ihre Teilnahme bis

zu vier Wochen vor dem geplanten Termin kostenfrei abzusagen. Bei einer Absage bis zu zwei

Wochen vor dem Termin werden Stornogebühren von 50 % des vereinbarten Honorars fällig. Bei

einer noch späteren Absage wird das Honorar in vollem Umfang fällig.

Der Austausch eines Teilnehmers gegen einen Ersatzteilnehmer ist nur möglich, wenn ich dem in

jedem Einzelfall schriftlich zustimme.

5. Zahlungsbedingungen

Die vereinbarten Entgelte sind im voraus fällig. Eine Aufrechnung ist nur mit unbestrittenen oder

rechtskräftig festgestellten Forderungen möglich.

6. Bild-, Video- und Tonaufnahmen

Im Rahmen meiner Veranstaltungen fertige ich manchmal Bild oder Videoaufnahmen inklusive Ton

an, die zur Veröffentlichung in Medien (Internet, Print, TV) verwendet werden sollen. Wenn Sie mit

der Verwendung solcher Aufnahmen, auf denen Sie ggfls. auch zu identifiziert werden können, nicht

einverstanden sind, sprechen Sie mich bitte an.

7. Widerrufsrecht

Ihnen steht ein Widerrufsrecht zu. Auf die Widerrufsbelehrung im Anhang weise ich Sie hin.

8. Haftung

Ich und meine gesetzliche Vertreter und Erfüllungsgehilfen haften für fahrlässig verursachte Sachund

Vermögensschäden nur bei der Verletzung einer wesentlichen Vertragspflicht, jedoch der Höhe

nach beschränkt auf die bei Vertragsschluss vorhersehbaren und vertragstypischen Schäden.

Die Teilnahme an den Veranstaltungen sowie die Nutzung von Räumlichkeiten und Einrichtungen von

Mensch ein Hund erfolgen grundsätzlich auf eigene Gefahr. Ich hafte insbesondere hinsichtlich von

den Teilnehmern mitgebrachter Gegenstände nicht für Verlust und Diebstahl, soweit diese nicht

vorsätzlich oder grob fahrlässig von mir verursacht sind.

Ich hafte für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten bis zur Höhe der Teilnahmegebühr. Das

Gleiche gilt im Falle des Verzuges mit einer wesentlichen Vertragspflicht.

9. Sonstiges

Änderungen und Ergänzungen der AGB bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für den Verzicht auf

die Schriftformerfordernis. Die Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen lässt die Wirksamkeit der

AGB im Übrigen unberührt. In diesem Fall werden wir uns auf eine Ersatzbestimmung einigen, die der

bisherigen Regelung nach Sinn und Zweck möglichst entspricht.